Job kündigen und Work and Travel machen?

Jobben & Reisen in Australien, Neuseeland, Kanada, USA, Europa, Asien etc.

Moderator: Auslandszeit-Team

Antworten
Australia21
Beiträge: 1
Registriert: Mo Dez 05, 2016 11:22 am

Job kündigen und Work and Travel machen?

Beitrag von Australia21 » Mo Dez 05, 2016 11:29 am

Hallo zusammen,

ich möchte schon seit Jahren ein Work and Travel Aufenthalt in Australien absolvieren, bisher stand jedoch immer was dazwischen (Ausbildung, Arbeitsstelle etc.). Ich studiere momentan noch bis 2019 nebenberuflich und habe eine unbefristete Arbeitsstelle. Da ich bei meinem aktuellen AG trotz meines Studiums voraussichtlich keine Aussicht auf eine höhere Stelle habe, müsste ich mich nach meinem Studium auf andere Stellen bewerben. Nun überlege ich jedoch, dass ich dann nach dem Studium für mind. 1 Jahr nach Australien gehe, und mich danach erst bewerben sollte.
Was würdet ihr denn machen in einer solchen Situation oder hattet ihr selbst schonmal eine ähnliche Situation? Ich bin gegen Ende des Studiums schon 27 und habe Angst, später sagen zu müssen, dass ich es bereue einen solchen Aufenthalt nicht gemacht zu haben.

kchrissik
Beiträge: 12
Registriert: Do Okt 20, 2016 11:37 pm

Re: Job kündigen und Work and Travel machen?

Beitrag von kchrissik » Fr Dez 09, 2016 9:29 pm

Auf jeden Fall Work and Travel machen! Du weisst nie, wie sich dein Leben entwickelt.. Vielleicht bist du in ein paar Jahren krank und kannst nichtmehr Reisen oder hast eine Frau gefunden und willst nichtmehr.

Durch ein Auslandsjahr bekommst du so viel neue, wertvolle Erfahrungen, erweiterst deinen Horizont und siehst die Welt mit anderen Augen. Und hast nebenbei noch die geilste Zeit deines Lebens :P

Jeannye
Beiträge: 29
Registriert: Sa Okt 17, 2015 10:37 pm
Wohnort: München

Re: Job kündigen und Work and Travel machen?

Beitrag von Jeannye » Mi Feb 08, 2017 8:12 pm

finde ich net so eine tolle idee aber muss ja jeder selber wissen :)
Wir sind Gäste des Daseins, Reisende zwischen zwei Stationen. Wir müssen unsere Sicherheit in uns selbst suchen.

Emmalein
Beiträge: 4
Registriert: Di Jan 10, 2017 4:11 pm

Re: Job kündigen und Work and Travel machen?

Beitrag von Emmalein » Fr Feb 17, 2017 12:53 pm

Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich mich auch für das Work und Travel entscheiden. Da kannst du so viel Erfahrungen sammeln und vor allem auch deine Englischkenntnisse aufbessern.

IngaK
Beiträge: 4
Registriert: Do Mai 04, 2017 12:02 am
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Job kündigen und Work and Travel machen?

Beitrag von IngaK » Mi Mai 10, 2017 5:46 pm

Emmalein hat geschrieben:Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich mich auch für das Work und Travel entscheiden. Da kannst du so viel Erfahrungen sammeln und vor allem auch deine Englischkenntnisse aufbessern.
Die goldenen Worte!Es ist wirklich so!Man muss sich entscheiden!
Liebe Leben und Familie

strecker
Beiträge: 5
Registriert: Di Jul 04, 2017 6:58 pm

Re: Job kündigen und Work and Travel machen?

Beitrag von strecker » Di Jul 04, 2017 7:03 pm

Wenn du der Typ dafür bist, warum nicht? Ich bin es nicht. Eher würde ich mich vorher um meine Bildung kümmern und zunächst das eine oder andere Seminar bzw. Kurs belegen. Habe ich auch gemacht. Ging ganz gut mit WBS Training.

Danach kann man ja immer noch ein Work & Travel absolvieren oder nicht?

gradz
Beiträge: 1
Registriert: Sa Jul 22, 2017 3:03 am

Re: Job kündigen und Work and Travel machen?

Beitrag von gradz » Mo Jul 24, 2017 11:38 pm

Stand mal vor einer sehr ähnlichen Situation. Hab mich damals dazu entschieden erst zu arbeiten. Jetzt, ein paar Jahre später, überlege ich nochmal ob ich doch noch los soll.
Wenn ich es dieses Jahr nicht starte dann nie...
Dafür müsste ich aber einen Job kündigen der im Grunde sehr gut und vielversprechend ist. Es wäre eine -dumme- Entscheidung von mir.

Auf der anderen Seite steht aber ein Jahr welches auch sehr viel wert ist.

Naja, es wird mit dem älter werden jeden falls nicht leichter so was zu planen und machen!

Ich könnte drauf wetten wenn du nach dem Studium gleich arbeitest dann sind 2-3 Jahre vorbei bis dir wieder einfällt was du mal vor hattest.
Dann wirds bei dir aber auch mit der Zeit knapp (wegen Visum) und beruflich stehst du schon ein Stück besser da.
Unter Umständen will man die berufliche Situation nicht wirklich aufgeben. Kann man auch keinem übel nehmen, schließlich gibt es noch ein Leben nach WaT.
Und wer weiß ob du bis dahin nicht auch noch ne Freundin hast mit der es ernster ist. Kann und will die mit usw.?

Was wirst du dann tun?

Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall nach dem Studium los. Danach ein Job finden ist überhaupt kein Thema. Das macht sich nicht mal schlecht im Lebenslauf.
(Englisch lernen usw.)

Wenn du es jetzt nicht machst dann wird die Wahrscheinlichkeit das du es später irgendwann machst bei nahe Null liegen. Egal wie fest du es dir vor nimmst :)

Antworten